Dichtheitsprüfung

Egal ob Ein- oder Mehrfamilienhaus: Hauseigentümer die Abwasser ableiten, müssen dafür Sorge tragen, dass kein Abwasser in die Umwelt gelangt.

Eine Dichtheitsprüfung privater Abwasserleitungen ist laut § 61a Landeswassergesetz durchzuführen bei:

– Neubau der Abwasserleitungen
– Änderung der Abwasserleitungen
– Wiederholungsprüfung alle 20 Jahre

Gemäß §13 Abs. 4 SüwVO Abw. NRW, sind wir zur Durchführung der Zustands- und Funktionsprüfung von privaten Abwasserleitungen berechtigt und beim LANUV ( Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz) als Sachkundige für Dichtheitsprüfungen gelistet.

Gerne beraten wir Sie bei Fragen zu diesem Thema.

Kommentare sind geschlossen.